Seminar „Gesundes Führen“

Worum geht es?

Theoretischer Input, Übungen zur Selbstreflexion, Erfahrungsaustausch und Arbeit in Kleingruppen, erlebnis- und ressourcenorientierte Aktivierung der Teilnehmenden. 2 Tage bzw. nach Absprache andere Form, eventuell mit einem eintägigen Follow-Up nach ca. 3 – 4 Monaten

Leitungspersonen, die ihre volle FührungsKRAFT zur Verfügung haben, können ausgeglichen und erfolgreich ihre eigene Arbeit bewältigen und mit ihren Aufgaben und ihrer Verantwortung in der MitarbeiterInnenführung wachsen.

Gesundes Führen beginnt mit einer gesunden Selbstführung!

  • Persönliche Standortbestimmung der aktuellen Arbeitsfähigkeit
  • Eigene Stressmuster erkennen können
  • Persönliche Ressourcen und Energiespender sichtbar machen und stärken
  • Grenzen der eigenen Belastbarkeit rechtzeitig wahrnehmen und respektieren
  • Individuelle Entwicklungswünsche und –möglichkeiten als Führungskraft konkretisieren

Gesunde MitarbeiterInnenführung

  • Der Einfluss einer Leitungsperson auf die Gesundheit und das Wohlbefinden von MitarbeiterInnen
  • Den Führungsalltag reflektieren und konkrete Schritte zur Stärkung der eigenen Führungsarbeit setzen
  • Salutogenes Führungsverhalten und die Grenzen des Wirkungsbereiches kennen lernen
  • Gesundheitsgefährdende Situationen von MitarbeiterInnen rechtzeitig wahrnehmen und wirksam ansprechen können

Ziel

  • Die Förderung der Arbeitsfähigkeit von Führungskräften ist eine wertvolle Investition in die Zukunftsfähigkeit von Unternehmen. Gesunde und motivierte MitarbeiterInnen bilden den Kern sozial und wirtschaftlich „gesunder“ Organisationen.
  • Ein Kompetenzaufbau in achtsamer Selbst- und gesunder MitarbeiterInnenführung zählt heutzutage zu einer der wichtigsten Säulen der Führungskräfteentwicklung.
  • Die Selbstwirksamkeit und Handlungskompetenz zum rechtzeitigen Gegensteuern in potenziell gesundheitsgefährdenden Phasen kann die Gesundheit von Führungskräften schützen und einen wertvollen Beitrag zur Vermeidung krankheitsbedingter Ausfallszeiten leisten.